Welche Voraussetzungen sollte man für den Beruf des Dachdeckers mitbringen?


Fähigkeiten, die man als Dachdecker brauchtAuszubildende, die den Beruf des Dachdeckers erlernen möchten, sollten verschiedene Voraussetzungen erfüllen, beispielsweise handwerklich begabt sein. Des weiteren ist eine gute körperliche Konstitution von großem Vorteil und sie sollten auch nicht unter Höhenangst leiden.

Generell gilt für Berufe, die nach der Handwerksordnung anerkannt sind, dass keine gesetzlichen Zugangsvoraussetzungen vorgeschrieben wird. Die Ausbildungsbetriebe können aber natürlich selbst über die Auswahl der Bewerber entscheiden und individuelle Einstellungskriterien definieren. Viele Betriebe setzen mindestens einen Hauptschulabschluss voraus. Die Abschlussprüfung der Dachdeckerausbildung erfolgt bei der jeweils zuständigen Handelskammer und besteht aus einem praktischen und einem schriftlichen Teil. Bei einem knappen Ausgang der schriftlichen Prüfung kann eine zusätzliche mündliche Prüfung in Erwägung gezogen werden.

Dachdecker verwenden bei ihrer Arbeit selbstverständlich zahlreiche Werkzeuge, wie beispielsweise Zangen, Feilen, Hämmer und Dachziegelschneider. Bohrer, Meißel und Messer kommen ebenfalls häufig zum Einsatz. Gleiches gilt für Schneidgeräte für Fassadenplatten und Dämmstoffe.


Die Frage nach den nötigen Voraussetzungen sowie diverse weitere Fragen, werden in diesem Video der Dachdecker-Innung Kassel, veröffentlicht auf dem YT-Kanal der Tageszeitung HNA (Hessische/Niedersächsische Allgemeine, mit regionalem Schwerpunkt auf Nordhessen und Südniedersachsen), beantwortet.

Hinterlassen Sie eine Antwort