Schieferplatten in Form bringen


Haubrücke zum kürzen von Ziegeln
Haubrücke
Die Haubrücke wird zusammen mit einem Dachschieferhammer (der eine spezielle Form vom Dachdeckerhammer darstellt) eingesetzt, um Ziegeln aus Schiefer oder Faserzement auf die passende Größe zu bringen.

Die Haubrücke ist T-förmig und ermöglicht es, bei dem Kürzen der Baustoffe eine gerade Kante zu erzeugen. Die Brücke dient dabei als Unterlage und wird in der Regel für Ziegel mit einer Materialstärke von bis zu 0,7 Zentimetern eingesetzt. Durch geschicktes Drehen der Schieferplatten können allerdings auch Rundungen mit verschiedenen Radien erzeugt werden.


In diesem Film der Dachdecker-Innung-München-Oberbayern sieht man den Einsatz von Haubrücke und Dachschieferhammer, bei der gekonnten Bearbeitung einer Schieferplatte, durch einen Dachdecker in traditioneller Zunftkluft. Die Aufnahme stammt von der miba 2015 (Mittelbayerische Ausstellung) in Ingolstadt.

Hinterlassen Sie eine Antwort