Satirisches Rap-Duo: Der Schreiner und der Dachdecker

Boombox und GraffittiBei „Der Schreiner und der Dachdecker“ handelt es sich um eine wohl nicht ganz ernst gemeinte Hiphop-Kolaboration, bestehend aus dem Kabarettisten Patrick Salmen sowie dem Stand-Up-Comedian Quichotte (alias Jonas Klee). Beide verdingen sich zudem als Autoren, Poetry Slammer und eben Rapper.
„Der Dachdecker“ wird dabei durch den Künstler Quichotte verkörpert, während sich Patrick Salmen für die Kunstfigur „Der Schreiner“ verantwortlich zeichnet.

Das Rap-Duo hat in der Vergangenheit zwei Alben veröffentlicht, „The last Walz“ und „Ehrliches Handwerk“. Die Titel der Alben lassen bereits den Bezug zur Handwerkskunst und den als Künstlernamen gewählten Berufen durchblicken, was sich auch in Namen vieler Songs weiter fortsetzt, von „Hugo Bosch“ und „Flachdübelfräse“, über den/das „Roof der Wildnis“, bis hin zu „Lattenhammermukke“ und „Holz Royce“.
Gleiches gilt natürlich für die Songtexte, die unter anderem von modrigen Dachlatten, Zollstöcken sowie Dachterrassen handeln und auch Dachpfannen, Winkelmesser sowie Schindeln finden Erwähnung. Gleiches gilt die genutzten Metaphern, bei denen verschiedene Themen der Handwerksberufe aufgegriffen werden:

  • „Habtischer Shit, jetzt wird die Dachpfanne heiß.
    Und du gehst baden im Battle, weil du Flachzange kneifst“,
  • „Schreiner reißt Wände ein, wenn er davorhaut am Bauplatz.
    Bis er irgendwann durchdreht wie ein Bohrschrauberaufsatz“ oder auch
  • „Mein Leben geht steil wie eine Bergwand, du Keck.
    Ich hab Millionen gescheffelt und auf der Werkbank versteckt“.

Natürlich dürfen auch passende, neue Wortschöpfungen nicht zu kurz kommen, wie etwa „Deckerdidaktik“, „Deckerdance“, und „Schreinerstyle“.

Da sich die beiden Alter Egos dem Battle-Rap verschrieben haben, geht es in ihren satirischen Texten oftmals dementsprechend derb zu, weshalb die Alben in den USA wohl den Zusatz „Parental Advisory – Explicit Content“ (Hinweis für Erziehungsberechtigte – anstößige Inhalte) erhalten würden. Ihr offizieller Facebook-Auftritt zeichnet sich ebenfalls durch einen rauen Umgangston und permanente „Publikumsbeschimpfung“ aus (ganz im Gegensatz zu den einzeln betrieben Social-Media-Präsenzen der beiden Künstler, die durch eine gänzlich andere Art des Humors bestechen).

Beide Kreative haben in der Vergangenheit unterschiedliche Auszeichnungen erhalten, so gewann etwa Patrick Salmen die 14. deutschsprachige Meisterschaft im Poetry Slam in Bochum und auch Quichotte konnte verschiedene Preise einheimsen, wie etwa den 2. Platz beim Bielefelder Kabarettpreis oder auch den Jurypreis beim „Herborner Schlumpeweck“.


Auf Quichottes offiziellen YT-Kanal haben „Der Schreiner und der Dachdecker“ diverse Musikvideos veröffentlicht, wie beispielsweise von dem Song „Lattenhammermukke “

Hinterlassen Sie eine Antwort