Dachdeckerhammer und Schieferhammer


Hammer für Dachdecker
Dachdeckerhammer
Der Dachdeckerhammer dient den Handwerkern nicht nur zum Einschlagen von Nägeln, sondern auch zum Herausziehen von diesen und dem Bearbeiten von Ziegeln.

Für Dachdecker ist es ratsam Werkzeuge mit mehreren Funktionen zu nutzen, da sie auf diese Weise nicht so viele unterschiedliche Gegenstände mit auf das Dach nehmen müssen. Aus diesem Grund bieten sich auch leichte Werkzeuge an, weshalb moderne Dachdeckerhämmer oftmals filigraner (aber dafür aus stabileren Materialien) sind, als ältere Modelle.

Der Schieferhammer ist eine spezielle Form des Dachdeckerhammers. Er ist recht schmal und eignet sich besonders gut dafür, Schieferplatten zu bearbeiten. Dies geschieht oftmals in Kombination mit einer sogenannten Haubrücke.


In dem Videoclip „Der Dachdecker“ kann man einen Lehrling bei dem Einsatz von Schieferhammer und Haubrücke zuschauen. Die Werkzeuge werden dabei gekonnt genutzt, um den Schiefer in die gewünschte Form zu bringen. Das Video stammt vom Bildungszentren des Baugewerbes BZB.

Hinterlassen Sie eine Antwort