Arbeiten oder Weiterbildung nach der Gesellenprüfung


Weiterbildung und Berufsmöglichkeiten nach Erhalt des Gesellenbriefs.Mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung zum Dachdecker kann man sich anschließend in einer Dachdeckerei anstellen lassen. Selbstverständlich gibt es auch vielerlei Möglichkeiten zur Weiterbildung, beispielsweise zum Kolonnenführer, um entsprechende Führungsaufgaben zu übernehmen. Dazu gehören beispielsweise Bauüberwachung, Durchführung von Abrechnungen sowie die Arbeitsaufteilung.

Der Besuch der Technikerschule und somit eine Weiterbildung zum Techniker mit der Fachrichtung Bautechnik, ist ebenfalls möglich. Nach erfolgreichem Abschluss gilt man als staatlich geprüfter Techniker und kann nicht nur die Aufgaben eines Kolonnenführers wahrnehmen, sondern auch bei der Planung und Durchführung unterschiedlicher Baumaßnahmen mitwirken, etwa in den Bereichen

  • Hochbau,
  • Stahlbetonbau,
  • Tiefbau
  • oder Bausanierung.

Eine weitere Option ist der Besuch der Meisterschule, um Dachdeckermeister zu werden oder ein Studium an einer Hochschule anzustreben.
Informationen über Verdienst- und Weiterbildungsmöglichkeiten nach bestandener Gesellenprüfung erhält man auch in dieser Lehrlingswerbung vom Ausbildungszentrum Sankt Andreasberg.


Hinterlassen Sie eine Antwort