Warum möchte ich Dachdecker werden?


Karriere als DachdeckerVor dem Eintritt in das Berufsleben fragen sich viele künftige Auszubildende „warum will man Dachdecker werden?“.
Es gibt zahlreiche Gründe Dachdecker zu werden, wobei natürlich auch die persönlichen Vorlieben stets eine große Rolle bei der Berufswahl spielen. Der Dachdeckerberuf eignet sich beispielsweise besonders für Menschen, die handwerklich begabt sind, über eine gute körperliche Kondition verfügen und gerne im Freien arbeiten möchten.

Für die Zukunft bietet der Beruf ebenfalls gute Perspektiven, da es einerseits diverse Aufstiegsmöglichkeiten gibt und andererseits die Tätigkeit als solche vermutlich noch lange erhalten bleibt. Dachdecker können beispielsweise in entsprechenden Betrieben Vorarbeiter werden, die Meisterschule besuchen und sich selbstständig machen oder auch einen weiterführenden Studiengang absolvieren.

Durch die Industrialisierung sind viele Berufsbilder verschwunden und auch künftig ist davon auszugehen, dass durch die Robotertechnik und auch die vermehrte Forschung im Bereich der künstlichen Intelligenz, zahlreiche Tätigkeiten von Maschinen ausgeführt werden. Dachdecker werden allerdings noch eine sehr lange Zeit benötigt werden, denn selbst wenn völlig neuartige technologische Möglichkeiten im Bereich des Bauwesens entwickelt werden würden, müssen die bereits bestehenden Bauwerke noch weiterhin gewartet werden.


Weitere Antworten auf diese Frage gibt das Video „Ein hoch auf die Dachdecker !“ aus dem Projekt „Jump in your Job“ von der Gesellschaft zur Förderung des westfälischen Dachdeckerhandwerks mbH (GFW Dach).

Hinterlassen Sie eine Antwort