Dächer mit Flachdachziegeln decken


Flachdachziegel mit doppelter Falz (Ringverfalzung)Anders als der Name vermuten lässt, werden Flachdachziegel nicht für das Eindecken von Flachdächern verwendet, sondern für Dächer mit einer geringen Neigung (etwa ab 10°). Dies ist der Fall, da die Ziegel über eine sogenannte Doppelverfalzung verfügen (manchmal wird dabei auch von einer mehrfachen Ringverfalzung gesprochen), die bereits bei einer geringen Neigung genug halten bieten.
Hinzu kommt eine Profilierung und verschiedene Krempen, wodurch Regenwasser effektiv abgeleitet werden kann. Wasserführende Kopf- und Seitenfalze sind zudem nicht unterbrochen.

Die Verlegung verläuft vergleichsweise zügig, da die Flachdachziegel in der Regel in relativ großen Formaten produziert werden, was sich natürlich auch auf die benötigte Stückzahl auswirkt.


Ein Beispiel für die Flachdachziegeldeckung sieht man in dem Video „Ausbildung als Dachdecker/-in“ von azubiTV. Hinzu kommen weitere Informationen über die Ausbildung in diesem interessanten Handwerk.

Hinterlassen Sie eine Antwort