Dachsteine aus Beton


Betondachsteine für die Dachdeckung
Betondachsteine
Dachsteine werden aus Beton (der aus den Materialien Zement, quarzhaltigem Sand und Wasser besteht) hergestellt, weshalb in Fachkreisen auch oftmals von Betondachsteinen gesprochen wird. Anders als Ziegeln, werden sie nicht gebrannt, sondern getrocknet. Umgangssprachlich werden die Dachsteine häufig den Dachziegeln zugerechnet (welche aus Ton gefertigt werden). Dies rührt daher, dass Laien vielfach nicht ohne weiteres einen Unterschied zwischen den beiden Formen und den verwendeten Baustoffen ausmachen können.

Produktion von Betondachsteinen


Früher wurden Betondachsteine manuell gefertigt, heute erfolgt die Produktion in der Regel industriell im sogenannten Strangpressverfahren. Beim Strangpressverfahren wird der noch nicht verfestigte Beton von einem Stempel durch eine Matrize gepresst. Dieses Verfahren findet beispielsweise auch Anwendung bei der Produktion von Aluminiumprofilen. Dachsteine werden in vielfältigen Formen hergestellt.

Manche Hersteller geben auf ihre Dachsteine bis zu dreißig Jahren Garantie. Experten gehen bei Dachsteinen von einer Lebensdauer von 70 Jahren aus.
Die Dachsteine sind im Gegensatz zu anderen Deckungen relativ günstig. Durch das Beimischen von Farbpigmenten sind theoretisch fast alle Farben realisierbar. Meist werden die Dachsteine aber in den typischen roten und braunen Tönen von Dachziegeln produziert und genutzt. Auch aus diesem Grund sind die Unterschiede für Laien kaum optisch kaum erkennbar.

Hinterlassen Sie eine Antwort