Kosten für den Erhalt des Meistertitels


Wie teuer ist die MeisterschuleBevor Dachdecker einen Meistertitel anstreben, stellt sich ihnen oftmals die Frage, welche Kosten dabei auf sie zukommen. Das zur Verfügung stehende Budget wird für verschiedene Bereiche benötigt, wie den entsprechenden Lehrgang bzw. die Meisterschule, Lernmittel, Prüfungsgebühren und gegebenenfalls Verpflegung und Unterkunft.

Die Kosten für die Kurse an der Meisterschule liegen oftmals im Bereich von ca. 10 000 ,- Euro. Für die Meisterprüfung bei der Handwerkskammer werden zusätzlich in etwa 1000,- Euro benötigt. Hinzu kommen einige hundert Euro für die benötigten Lernmaterialien. Die Kosten für Verpflegung und Unterbringung hängen stark von den persönlichen Ansprüchen und der Region ab, in denen sich die Meisterschule befindet.


Wer eine Meisterausbildung anstrebt, kann sogenanntes Meister-BAföG (beziehungsweise Aufstiegs-BAföG) beantragen. Hilfestellungen für die erfolgreiche Beantragung dieser Fördermittel finden sich beispielsweise in dem Video-Tutorial „Meister-/Aufstiegs-BAföG beantragen – So geht’s!“ der Handwerkskammer Düsseldorf.

Hinterlassen Sie eine Antwort